Das Team von mantrailing-quality

Das Team von mantrailing-quality stellt sich vor

Jörg Weiß

img_3032

mantrailing-quality und der ehemalige Polizeihauptkommissar Jörg Weiß gehören einfach zusammen. Er ist der Hauptausbilder und gibt Seminare in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, den Niederlanden und Luxemburg.

Nachdem er sich mit Personensuchhunden beschäftigte, fing er im Jahr 2000 speziell mit Mantrailing an. Nach seiner einjährigen Instruktorenanwärterphase, Seminarbesuchen und einer erfolgreich absolvierten Prüfung des NBAS-Standards in den Vereinigten Staaten wurde er im Jahr 2008 zum ersten deutschen NBAS-Instruktor ernannt.

Seit 2010 steht ihm seine Bloodhoundhündin Emi treu zur Seite und begleitet ihn seit 2012 zu Einsätzen für Kriminal- und Vermisstenfälle.

Mit Jörg Weiß und seiner humorvollen und direkten Art ist eine lockere Trainingsatmosphäre zu erwarten. Seine Erfahrungen und sein Wissen gibt er professionell und erfolgreich weiter.

 

Martin Pernter

img_3018

Schon im Alter von 9 Jahren machte sich Martin Pernter mit seinem Hund auf den Weg, ein angeschossenes Reh zu finden, mit 18 Jahren hatte er den ersten von insgesamt 3 Schweißhund selbst ausgebildet und geführt.

Den Anfang seiner Mantrailer Karriere machte er 2007, zwei Jahre nachdem er in die Rettungshundestaffel der F.F. eingetreten ist, beginnt er Hunde gezielt auf Personensuche zu schicken. Im Jahr 2008 findet er mit Jenny einen Vermissten der kurz vor dem erfrieren ist. Mittlerweile ist er ein erfolgreicher Ausbilder der F.F. Hundestaffel.

Seit 2009 besuchte Martin Pernter nun die mantrailing-quality Ausbildungen, sowie Seminare, bis er im Dezember 2014 offiziell ein Teil der Instruktorenausbildung wird. Seit dem begleitet er Jörg Weiß erfolgreich bei verschiedensten Einsätzen und vermittelt sein Wissen und seine Erfahrungen an TeilnehmerInnen der Instruktorenausbildung weiter.